Sufizentrum Braunschweig
  Awrad der Entschlossenen
 




Awrâd (Übungen) der Ersten Gruppe
"der Entschlossenheit"

 

(1) Dhikru l-jalâla: „Das erhabene Dhikr.“ Allâh Allâh: 5 000 mal mit der Zunge.

(2) Dhikru l-jalâla: „Das erhabene Dhikr.“ Allâh Allâh: 5 000 mal im Herzen.

Hast du dieses vollendet, kannst du die Gebete für den Propheten, Allâh segne ihn und gebe ihm Heil, sprechen.

(3) Allâhumma salli ‘alâ Muhammadin wa ‘alâ âli Muhammadin wa sallim: 1 000 mal. Aber jeden Montag, Donnerstag und Freitag: 2 000 mal.

(4) Rezitation eines Jûz’ des Qur’ân karîm (Ein Jûz’ ist ein Dreißigstel des Qur’ân).

(5) Rezitation eines Hisb (Abschnitt) aus dem Buch Dalâ’ilu l-Khairât. Und diese beiden Dinge – Rezitation aus Qur’ân und Dalâ’ilu l-Khairât – dürfen nicht ausgelassen werden; es sei denn, es gibt eine sehr gute Entschuldigung dafür.

Der Scheich gibt folgendes Beispiel für eine gute Entschuldigung. Wenn eine Person zwei goldene Lira angeboten bekäme, um einen Juz’ des Qur’ân vorzutragen, und dennoch wegen der einen oder anderen Schwäche ablehnen würde, wäre dies eine gute Entschuldigung. Und wenn er sie wegen einer guten Entschuldigung nicht rezitiert, sollte er anstelle der Rezitation des Qur’ân 100 Ikhlâs sharîf rezitieren und 100 mal salawât sharîf anstelle des Dalâ’ilu l-Khairât.)

 
  Gesamt: 659168 Besucher