Sufizentrum Braunschweig
  Frauenrecht
 


 
  • وَإِذَا بُشِّرَ أَحَدُهُمْ بِالأُنثَى ظَلَّ وَجْهُهُ مُسْوَدًّا وَهُوَ كَظِيمٌ

  • يَتَوَارَى مِنَ الْقَوْمِ مِن سُوءِ مَا بُشِّرَ بِهِ أَيُمْسِكُهُ عَلَى هُونٍ أَمْ يَدُسُّهُ فِي التُّرَابِ أَلاَ سَاء مَا يَحْكُمُونَ

 

 

Wenn einem von ihnen die Geburt eines weiblichen Wesens angesagt wird, macht er dauernd ein finsteres Gesicht und grollt (dem Schicksal) (wa-huwa kaziemun).

Dabei hält er sich vor den Leuten verborgen, weil ihm etwas (so) Schlimmes angesagt worden ist, (und überlegt) ob er es trotz der Schande (`alaa huunin) behalten, oder ob er es im Boden verscharren soll. Nein! Wie schlecht urteilen sie doch!

 

 

وَلَهُنَّ مِثْلُ الَّذِي عَلَيْهِنَّ بِالْمَعْرُوفِ

(Die Frauen) haben so viele Rechte wie sie Pflichten haben, gemäß dem Brauch.

Die Frauen haben (in der Behandlung von seiten der Männer) dasselbe zu beanspruchen, wozu sie (ihrerseits den Männern gegenüber) verpflichtet sind, (wobei) in rechtlicher Weise (zu verfahren ist).

 

وَعَاشِرُوهُنَّ بِالْمَعْرُوفِ

Und geht gut mit ihnen um!

 

وَلاَ تَعْضُلُوهُنَّ لِتَذْهَبُواْ بِبَعْضِ مَا آتَيْتُمُوهُنَّ

Und drangsaliert sie nicht in der Absicht, (ihnen) einen Teil von dem, was ihr ihnen (vorher als Morgengabe) gegeben habt, wegzunehmen!

 

وَمَتِّعُوهُنَّ عَلَى الْمُوسِعِ قَدَرُهُ

Stattet sie dann auf rechtliche Weise aus

 

أَسْكِنُوهُنَّ مِنْ حَيْثُ سَكَنتُم مِّن وُجْدِكُمْ

Laßt die (entlassenen) Frauen (während ihrer Wartezeit) da wohnen, wo ihr (selber) gemäß euren Mitteln wohnet (min wudschdikum)!

 

وَلا تُضَارُّوهُنَّ لِتُضَيِّقُوا عَلَيْهِنَّ

Schikaniert sie nicht in der Absicht, sie (im Wohnraum) zu beengen!

 

فَآتُوهُنَّ أُجُورَهُنَّ فَرِيضَةً

dann gebt ihnen ihren Lohn als Pflichtteil!

 

 

 

وَلِلنِّسَاء نَصِيبٌ مِّمَّا تَرَكَ الْوَالِدَانِ وَالأَقْرَبُونَ

und ebenfalls den Frauen steht ein Teil von der Hinterlassenschaft ihrer Eltern und Verwandten zu.

 

هُنَّ لِبَاسٌ لَّكُمْ وَأَنتُمْ لِبَاسٌ لَّهُنَّ

Sie sind für euch, und ihr für sie (wie) eine Bekleidung.

 

فَإِمْسَاكٌ بِمَعْرُوفٍ أَوْ تَسْرِيحٌ بِإِحْسَانٍ

Dann (sind die Frauen entweder) in rechtlicher Weise (zu) behalten oder auf ordentliche Weise frei(zu)geben.

 

حبب إلي من دنياكم ثلاث الطيب والنساء وجعل قرة عيني في الصلاة

الراوي: أنس بن مالك المحدث: ابن كثير - المصدر: البداية والنهاية - الصفحة أو الرقم: 6/28

"Lieb wurden mir gemacht von Eurer Welt drei Dinge: die Frauen, die Wohlgerüche und das Gebet als Augentrost".

 

استوصوا بالنساء خيرا

Seid also gütig zu den Frauen!"

 

إنما النساء شقائق الرجال

Denn wahrlich die Frauen sind Geschwister der Männer

 

خيركم خيركم لأهله وأنا خيركم لأهلي

Und der Beste von euch ist derjenige, der sich seinen Frauen gegenüber am Besten verhält (der seine Frauen am Besten behandelt.)

und ich bin der beste von euch zu seinen frauen

 

ولهن عليكم رزقهن وكسوتهن بالمعروف

und ihr Recht ist, und dass ihr sie mit Nahrung und Kleidung in Güte versorgt.

 

من سعادة ابن آدم المرأة الصالحة

Zu den Freuden der Söhne Adams gehören eine rechtschaffene Frau

 

من كانت له ثلاث بنات فصبر عليهن فأطعمهن و سقاهن و كساهن كن له حجابا من النار

"Derjenige, der drei Töchter hat und mit ihnen Geduld übt, Essen, Trinken und Kleidung gibt, für den werden sie wie ein Schutzwall sein, der ihn vor der Qual des Höllenfeuers schützt." (Dieser Hadith wird bei Ahmad berichtet.)

فإن لكم على نسائكم حقا ، ولهن عليكم حقا . لكم عليهن أن لا يوطئن فرشكم أحدا تكرهونه ، وعليهن أن لا يأتين بفاحشة مبينة . فإن فعلن فإن الله قد أذن لكم أن تهجروهن في المضاجع ، وتضربوهن ضربا غير مبرح ، فإن انتهين فلهن رزقهن وكسوتهن بالمعروف . واستوصوا بالنساء خيرا ، فإنهن عندكم عوان ، لا يملكن لأنفسهن شيئا . وإنكم إنما أخذتموهن بأمانة الله ، واستحللتم فروجهن بكلمة الله ، فاعقلوا أيها الناس قولي فإني قد بلغت

 

Ihr habt Rechte auf eure Frauen, und sie haben Rechte auf euch. Euer Recht ist, dass sie niemandem, den ihr nicht mögt, erlauben, auf eurer Liegestätte zu sitzen, und ihm gestatten, euer Haus zu betreten, Sollten sie schuldig werden aufgrund offensichtlichen Fehlverhaltens, könnt ihr sie von euren Betten fernhalten und sie leicht schlagen, so dass ihr sie nicht verletzt. Wenn sie ablassen so versorgt sie gut mit Nahrung und Kleidung. sie sind wie Gefangene in euren Händen Darüber hinaus sind sie euch nichts schuldig. Und euch wurden sie durch Treuhandschaft Allahs übergeben, und euch wurde ihr Schösse durch die Worte Allahs erlaubt. Seid gottesfürchtig im Ungang mit den Frauen .Seid gut zu Ihnen. Ich habe Euch dies berichtet. Oh Allah ich bezeuge es !

وَلَهُنَّ مِثْلُ الَّذِي عَلَيْهِنَّ بِالْمَعْرُوفِ

Und den (Frauen) stehen die gleichen Rechte zu wie sie (die Männer) zur gütigen Ausübung über sie haben

 

بسم الله الرحمن الرحيم

  1. يَا أَيُّهَا النَّاسُ اتَّقُواْ رَبَّكُمُ الَّذِي خَلَقَكُم مِّن نَّفْسٍ وَاحِدَةٍ وَخَلَقَ مِنْهَا زَوْجَهَا وَبَثَّ مِنْهُمَا رِجَالاً كَثِيرًا وَنِسَاء وَاتَّقُواْ اللَّهَ الَّذِي تَسَاءَلُونَ بِهِ وَالأَرْحَامَ إِنَّ اللَّهَ كَانَ عَلَيْكُمْ رَقِيبًا

hr Menschen! Fürchtet euren Herrn, der euch aus einem einzigen Wesen geschaffen hat, und aus ihm das ihm entsprechende andere Wesen, und der aus ihnen beiden viele Männer und Frauen hat (hervorgehen und) sich (über die Erde) ausbreiten lassen! Fürchtet Allah, in dessen Namen ihr einander zu bitten pflegt, und die Blutsverwandtschaft! Allah paßt auf euch auf.

 

وَآتُواْ النِّسَاء صَدُقَاتِهِنَّ نِحْلَةً

Und gebt den Frauen ihre Morgengabe als Geschenk (so daß sie frei darüber verfügen können)!

 

  • وَكَيْفَ تَأْخُذُونَهُ وَقَدْ أَفْضَى بَعْضُكُمْ إِلَى بَعْضٍ وَأَخَذْنَ مِنكُم مِّيثَاقًا غَلِيظًا

Wie könnt ihr es (denn wieder an euch) nehmen, wo ihr doch zueinander eingegangen seid und sie eine feste Verpflichtung von euch entgegengenommen haben?

 

فَمَا اسْتَمْتَعْتُم بِهِ مِنْهُنَّ فَآتُوهُنَّ أُجُورَهُنَّ فَرِيضَةً

Wenn ihr dann welche von ihnen (im ehelichen Verkehr) genossen habt, dann gebt ihnen ihren Lohn als Pflichtteil!

 

وَعَلَى الْمَوْلُودِ لَهُ رِزْقُهُنَّ وَكِسْوَتُهُنَّ بِالْمَعْرُوفِ

Und der Vater (der betreffenden Kinder) ist verpflichtet, (während dieser Zeit) ihren Unterhalt und ihre Kleidung in rechtlicher Weise zu bestreiten.

 

لِيُنفِقْ ذُو سَعَةٍ مِّن سَعَتِهِ وَمَن قُدِرَ عَلَيْهِ رِزْقُهُ فَلْيُنفِقْ مِمَّا آتَاهُ اللَّهُ لا يُكَلِّفُ اللَّهُ

Wer über genügend Mittel verfügt, soll die Ausgaben (die er für eine entlassene Frau zu machen hat) dementsprechend reichlich (min sa`atihie) bemessen. Wer dagegen in seinem Lebensunterhalt beschränkt ist, soll von dem (Wenigen) ausgeben, was Allah ihm gegeben hat.

 

أَسْكِنُوهُنَّ مِنْ حَيْثُ سَكَنتُم مِّن وُجْدِكُمْ

Laßt die (entlassenen) Frauen (während ihrer Wartezeit) da wohnen, wo ihr (selber) gemäß euren Mitteln wohnet (min wudschdikum)!

 

 

وَعَاشِرُوهُنَّ بِالْمَعْرُوفِ

Und geht gut mit ihnen um!

 

 

استوصوا بالنساء خيرا

Seid also gütig zu den Frauen!"

 

 

أن رسول الله صلى الله عليه وسلم قال : لا ضرر ولا ضرار

"Keinen Schaden (zufügen) und keine (gegenseitige)

Schädigung!"

 

لا طاعة لمخلوق في معصية الخالق

Kein Gehorsam einem Geschöpf gegenüber, in einer Sünde gegen den Schöpfer.

 

اللهم هذا قسمي فيما أملك ، فلا تؤاخذني فيما لا أملك

Oh Allah das ist mein Anteil was ich besitze und verzeih mir was ich nicht besitze

 

لا تضرب الوجه و لا تقبح و لا تهجر إلا في البيت

schlage sie nicht ins Gesicht; verfluche sie nicht und trenne dich nicht von ihr außer innerhalb des Hauses."

 

إن من أشر الناس عند الله منزلة يوم القيامة ، الرجل يفضي إلى امرأته ، وتفضى إليه ، ثم ينشر سرها

Der Prophet – möge Allah ihn loben und Heil schenken – sagte: „Zu den schlimmsten Menschen bei Allah am Tage der Auferstehung zählt ein Mann, der Geschlechtsverkehr mit seiner Frau hatte und dann ihre Geheimnisse herumerzählt.“ [verzeichnet bei Muşlim, 4/157].

 

 

كان يخيط ثوبه

Der Prophet, wenn er seine Wohnung betritt, flickte er seine Kleider selbst

Er half seiner Familie; und als die Gebetszeit kam, ging er beten.

 

 

 

وَعَاشِرُوهُنَّ بِالْمَعْرُوفِ

Und geht gut mit ihnen um!

 

 

 

السفر قطعة من العذاب ، يمنع أحدكم طعامه وشرابه ونومه ، فإذا قضى نهمته فليعجل إلى أهله .

Ibn Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf

ihm, sagte: „Die Reise ist ein Stück Qual: sie hindert den einen von euch, dass er (wie gewohnt) ißt,

trinkt und schläft wenn er also sein Anliegen erledigt hat, soll er eilends* zu seiner Familie kehren!

 
  Gesamt: 655035 Besucher