Sufizentrum Braunschweig
  Sufi-Pol ash-Shadhili
 



Sheikh Abul Hasan ash-Shadhili


Der Qutb (Sufi-Pol) Sayyidi Abul Hasan ash-Shadhili wurde 593 n.d.H. (1196 n.Chr.) geboren und starb 656 n.d.H.(1258 n.Chr.). Sheikh Abul Hasan ash-Shadhili ist der Bruder von Sayyidatuna Fatimatu Shadhiliya. Sayyidatuna Fatimatu Schadiliya ist die Mutter von Sayyidi Ibrahim ad-Disuqi und von Sayyidi Musa Abul Umran.

Der Shaikh von Sayyidi Abul Hasan ash-Shadhili war Sayyidi Abdul Salam Ibn Mashish. Dieser gab ihm den Bund und sein Aurad. Sayyidi Abdul Salam Ibn Mashish hatte nur diesen einen Muriden (Schüler), doch dieser Murid entsprach einer ganzen Nation, da die Shaduliya-Orden so zahlreich wurden. Nach der Zeit bei Sayyidi Abdul Salam Ibn Mashish verbrachte Sayyidi Abul Hasan ash-Shadhili den größten Teil seines Lebens in Alexandria. Sein Diener war Sayyidi Abdul Aziz al Mukanna bi Abi-l-Magd, der später Sayyidatuna Fatimatu Shadiliya heiratete.
Al Imam Abul Hassan al Schazuli repraesentiert die Barmherzigkeit der Tariqa. Er hat Allah gebeten, seine Feinde zu Heiligen zu erheben. Deshalb wird keiner, der auf dem Weg ist, zu einem vollkommenen Heiligen werden, bevor er "Schazuli" wird.
Er kämpfte gegen seine Feinde mit einem guten Verhalten, reagierte niemals mit Ärger, obwohl er dazu gereizt wurde. Dies irritierte seine Widersacher mehr und mehr, bis sie schier verzweifelten. Dieser Mensch konnte unmöglich ein normaler Mensch sein. Darauf erzürnte Allah über die Menschen jener Zeit. Er sprach zu Sayyidi Abul Hasan: "Nun werde Ich dir Gelegenheit für Bittgebete geben, deine Gebete werden erfüllt. Wenn du Mich darum bittest, sie zu zerstören, werde Ich dies tun." Sayyidi Abul Hasan antwortete: "Wenn Du mir die Erlaubnis gibst, für sie um etwas zu bitten, so bitte ich darum, daß sie alle Heilige werden." Deshalb nannte Allah ihn "al Schadhili" (shadhil bedeutet "seltsam", "etwas nicht Normales tun"). Allah sagte: "Du bist nicht 'seltsam' für sie, du bist 'seltsam' für mich (shadhili)." Niemand kann ein Heiliger werden, bevor er nicht diese Stufe erreicht hat.
 
  Gesamt: 644536 Besucher