Sufizentrum Braunschweig
  Shawwal
 




Shawwal



»Der heilige Prophet s. a. s. sagte: „Wenn der Ramadân vorbei ist, freut sich das Nafs des Menschen; die Zügel sind gelockert, Essen und Trinken bei Tag sind wieder erlaubt so wie auch, das Eheleben zu genießen. Zu dieser Zeit das Fasten wieder aufzunehmen, kommt einem Jihâd gleich, einem heiligen Krieg gegen das Ego.“ Dieser Kampf gegen das Nafs ist viel größer und schwerer als während des Ramadâns, in welchem das Fasten für alle Muslime verbindlich ist. Darum wird das freiwillige Fasten und Zügelanlegen im Shawwâl so hoch belohnt, Allâh der Allmächtige allein weiß, wie hoch.

Der Grund für die sechs Fastentage des Shawwâl ist dieser: lm heiligen Qur’ân steht geschrieben:

„Er ist’s, der die Himmel und die Erde in sechs Tagen erschuf, worauf Er sich auf den Thron setzte.“ (Das Eisen, 57:4)

Die Welte
nschöpfung fand in den sechs Tagen des Monats Shawwâl statt, Himmel und Erde wurden in der ersten Woche des Shawwâl geschaffen. Der heilige Prophet sprach: „Wer die sechs Tage des Shawwâl fastet, dessen Lohn ist gleich der Anzahl der Dinge, die Er in diesen Tagen erschuf.“

Der heilige Prophet sagte auch: „Wer die dreißig Tage des Ramadân fastet,dessen Fasten hat den Wert von dreihundert Tagen. Wer die sechs Tage des Shawwâl dazu fastet, dessen Fasten beträgt dreihundertsechzig Tage, das heißt, es ist, als habe er das ganze Jahr gefastet, denn an fünf Tagen ist das Fasten verboten: am ‘Id des Ramadân und an den vier Tagen des ‘Id des Hajj, ‘Id al-adhâ.“

Und der heilige Prophet œ sprach: „Der menschliche Körper hat dreihundertsechzig Glieder. Wenn der Tod sich naht, gibt Allâh der Allmächtige jedem einzelnen dieser Glieder einen ihm eigenen Schmerz, und kein Schmerz gleicht dem anderen. Würde Allâh einem Glied die ganze Todespein auferlegen, so ginge die gesamte Schöpfung daran zu Grunde – Allâh hat aber den Schmerz des Todes an alle Glieder einzeln verteilt. –

Wenn nun einer den Rama¡ân und die folgenden sechs Tage des Shawwâl gefastet hat, so gibt ihm Allâh diesen Lohn: Wie einen an einem sehr heißen Sommertage ein kühler Schluck Wasser gar köstlich erfrischt, so wird der Tod für denjenigen sein, der die sechs Tage des Shawwâl gefastet hat: wie kühles Wasser an einem heißen Sommertag.“«


http://www.islampress.de/

 
  Gesamt: 655035 Besucher